info@ing-kehl.de | 089 / 32 79 06 82

Dienstleistungen

  • Auf der iloga in Wolfratshausen

    22. März 2016

    Wir sind dabei auf der iloga 2016 in Wolfratshausen

    0
    Ingenieurbüro Kehl
  • 10.000-Häuser-Programm in Bayern

    8. Oktober 2015

    Mitte September startete das 10.000-Häuser-Programm in Bayern Eigentümer und Bauherren von Ein- und Zweifamilienhäusern bekommen Zuschüssen von 2.000,-€ bis...

    1
    Ingenieurbüro Kehl
  • Recycling von Photovoltaikanlagen

    9. August 2015

    Recycling wird in einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Welt immer wichtiger. Auch Photovoltaikanlagen bzw. -module und Batteriespeicher haben ein…

    2
    Ingenieurbüro Kehl
  • Angebotsvergleich

    18. Mai 2015

    Unternehmen A möchte eine Photovoltaikanlage auf seinem Firmendach installieren lassen. Es liegen zwei Angebote von Fachinstallateuren vor.

    0
    Ingenieurbüro Kehl
  • IQ – Ingenieurqualität durch Fortbildung

    15. März 2015

    Um den gesetzlichen Qualitätsansprüchen der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau zu entsprechen, müssen die Mitglieder regelmäßig Fortbildungen besuchen. Diese sind in der...

    0
    Ingenieurbüro Kehl
  • Bundesnetzagentur startet PV-Freiflächenausschreibungen

    2. März 2015

    Die Bundesnetzagentur hat letzte Woche die erste Ausschreibung für Photovoltaik-Freiflächenanlagen bekannt gegeben. Mit dem Pilotverfahren zur Ausschreibung der Förderung...

    0
    Ingenieurbüro Kehl
  • Ingenieurbüro Kehl
  • Vergütungssätze EEG

    2. Oktober 2014

    Die neuen Vergütungssätzte für Oktober bis Dezember 2014 sind festgelegt worden. Durch den sinkenden Zubau von Photovoltaikanlagen in den...

    0
    Ingenieurbüro Kehl
  • Fortbildungszertifikat der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau 2014

    29. September 2014

      Fortbildungszertifikat der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau 2014 Photovoltaikspeichersysteme (BSW) Solarthermie für Wohnsiedlungen Elektr. Vergabeverfahren (BayIka)

    0
    Ingenieurbüro Kehl
  • Das EEG 2.0

    11. Juli 2014

    Für Bestandsanlagen sind keine rückwirkenden Änderungen vorgenommen worden. Es gibt weiterhin eine bestehende Einspeisevergütung für Kleinanlagen bis 500 kWp...

    1
    Ingenieurbüro Kehl